Wie kann ich mich auf Facebook vor Nachrichten von Fremden schützen?

Frage:

Facebook - Nachrichten von FremdenIch habe mich bei Facebook angemeldet und ärgere mich darüber, dass ich oft Nachrichten von anderen erhalte, die ich nicht kenne. Ich habe mich eigentlich nur wegen meiner Enkelin angemeldet. Ich habe auch andere Personen aus meiner Familie und meinem Bekanntenkreis in Facebook gefunden und zu meiner Freundesliste hinzugefügt. Aber was kann ich tun, dass ich nicht durch Nachrichten von Fremden belästigt werde? Ich hoffe, dass Sie mir da weiterhelfen können. (Ursel, 68)

Antwort:

Facebook verfügt über zahlreiche – nicht immer übersichtliche – Einstellmöglichkeiten. Diese werden relativ häufig durch Facebook abgeändert und führen so teilweise zu Verwirrung.

Aktuell ist es so, dass Facebook Ihnen nur Nachrichten von Personen zustellt, mit denen Sie befreundet sind. Nachrichten von fremden Personen erhalten Sie nur, wenn Facebook zu der Einschätzung gekommen ist, dass Sie den Absender kennen könnten. In diesem Fall sendet Ihnen Facebook eine sogenannte Nachrichtenanfrage. In allen anderen Fällen werden Anfragen als Spam aussortiert.

Der Facebook Messenger

Mittlerweile erfolgt die gesamte Kommunikation mit ein oder mehreren Personen innerhalb von Facebook über den Facebook-Messenger. Das ist ein komfortables Chat-Programm (vergleichbar zu WhatsApp, Threema, Telegram oder ähnlichen), mit dem Sie Nachrichten, Bilder, Videos und sonstige Dokumente austauschen können. Für die Benutzung des Facebook-Messenger gibt es eigenständige Apps für Android und Apples iOS. Sobald Sie bei Facebook registriert sind, können Sie auch den Facebook-Messenger verwenden.

Nachrichtenanfragen finden

Wie Sie überprüfen, ob Sie Nachrichtenanfragen erhalten haben, sehen Sie in Abb.1.

Facebook Anfragen von Fremden

Abb. 1

Aktivieren Sie zunächst den Facebook Messenger rechts oben in der Facebook-Menüleiste. Wählen Sie dann Nachrichtenanfragen für alle Nachrichten von unbekannten Absendern.

Weiterhin ist es ratsam, die Suchoptionen in den Privatsphäre-Einstellungen so zu ändern, dass nur Personen aus Ihrer Freundesliste, Ihr Profil über Ihre E-Mail-Adresse finden können (Abb.3).

Abb. 3 - Schutz vor Nachrichten von Fremden auf FacebookAbb.3

Profileinstellungen

Wichtig ist auch, dass Sie in Ihrem Profil einstellen, dass Sie nicht über Suchmaschinen gefunden werden können (Abb.4). 

Abb. 4 - Schutz vor Nachrichten von Fremden auf FacebookAbb.4

Sie haben auch Fragen zu Facebook, Ihrem Smartphone oder Tablet?

Dann abonnieren Sie meinen monatlichen Newsletter: Digitales für Einsteiger und erhalten Sie alle neuen Beiträge aus dem Bereich Fragen & Antworten sowie viele nützliche Tipps für Ihren digitalen Alltag.

Vorsicht bei Nachrichten von Fremden!

Viele dieser Nachrichten leiten auf Seiten weiter, die Kosten verursachen können oder tarnen sich als Hilfsanfragen für unterschiedliche Bereiche, die das Ziel haben, von Ihnen Geld zu bekommen.

Vor allem Sie, als ältere Dame, sollten hier besonders aufpassen. Viele Benutzer-Profile, die es nicht wirklich gibt, versuchen, Kontakt aufzunehmen, gaukeln eine Beziehung oder engere Bindung vor, aber am Ende geht es doch meistens darum, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen (Abb.5).

Abb. 5 - Schutz vor Nachrichten von Fremden auf FacebookAbb.5

Geben Sie die Ihnen bekannten Daten dieser Fremden in einer Suchmaschine zur Überprüfung ein. In vielen Fällen erscheinen dann auf diversen Foren Links oder Berichte, in denen bekannte Betrüger-Nachrichten aufgeführt sind. In diesem Fall können Sie die erhaltene Nachricht als Spam markieren. Ausserdem können Sie im Profil dieser fremden Person hinterlegen, dass Sie zukünftig keinerlei Nachrichten mehr erhalten möchten (Abb.6)

Abb. 5 Schutz vor Nachrichten von Fremden auf FacebookAbb.6

Des Weiteren sollten Sie diesen Vorfall auch direkt an Facebook melden damit das entsprechende Profil durch Facebook überprüft und dann ggf. gesperrt wird (Abb.7)

Abb. 7 - Schutz vor Nachrichten von Fremden auf FacebookAbb. 7

Die Abbildungen erklären Ihnen, wo genau Sie die Einstellungen finden können, um sie dann, wie in den Beispielen aufgeführt, anzupassen.

Ich hoffe, wir konnten Ihnen mit unserer Antwort helfen und Sie können zukünftig ungestört die Nachrichtenfunktion auf Facebook nutzen.


Uwe Matern
Über den Autor
Uwe Matern ist Gründer der DIGITALES GmbH. Auf dem Portal DIGITALES für EINSTEIGER  gibt er jede Menge kostenfreie Tipps für digitale Einsteiger und beantwortet Fragen zum digitalen Alltag. Parallel ist er mit Digitales für Unternehmen als Digital-Berater für kleine und mittelständische Unternehmen aktiv. Seit Frühjahr 2017 betreibt er mit seiner Frau, Petra Gieffers, die Plattform für Kunstkurse aller Art: kukundo
Bei Gefallen gerne teilen