Beste Handyverträge – Tarif-Vergleichsrechner

Beste Handyverträge – Gut zu Wissen

Beste Handyverträge – Gut zu wissen

Bester Handyvertrag – Was heißt das?

Es ist ganz einfach. Der beste Handyvertrag ist der, der am besten zu Ihren individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten passt. Nun gilt es also „nur noch“ diese Bedürfnisse zu identifizieren und einen passenden Handyvertrag dazu zu finden. Im Wesentlichen sind es zwei Angaben, die entscheidend für die Wahl des Handytarifs sind:

  • die Gesprächsminuten (also die Zeit, die Sie telefonieren möchten oder müssen)
  • das Datenvolumen

Wenn Sie also zu den Vieltelefonierern gehören, wählen Sie einen Tarif mit Telefonflat. Den finden Sie im Vergleichsrechner oben ⬆, indem Sie im Feld Gesprächsminuten den Wert „unbegrenzt“ auswählen.

Wenn Sie vor allen Dingen viel und lange im Internet unterwegs sind, WhatsApp oder andere Messenger intensiv nutzen und ab und an mal mobil auch Videos anschauen möchten, dann wählen Sie im Vergleichsrechner oben ⬆ einen möglichst großen Wert im Feld Datenvolumen aus. 10 GB sind schon richtig viel, es gibt sogar Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen.

Bester Handyvertrag – Die Vertragslaufzeit

Einen recht großen Einfluss auf die Kosten des Handyvertrags hat die Laufzeit. Dort gibt es 2 Standardwerte:

  • monatlich kündbar (oder auch „ohne Laufzeit“ genannt)
  • 24 Monate Laufzeit

Die Handyverträge mit 24 Monaten Laufzeit sind immer günstiger. Allerdings sind Sie dadurch 2 Jahre an den Tarif gebunden und dürfen nicht vergessen, bei Bedarf rechtzeitig zu kündigen. Wenn man dafür natürlich einen sehr guten Preis bekommt, kann man auch mal 24 Monate einen Vertrag halten. Die großen Preisbewegungen bei den Handyverträgen sind aus meiner Sicht sowieso schon vorbei.

Die Laufzeit für den Handytarif wählen Sie im Vergleichsrechner oben ⬆ im Feld Tarifart/Vertragslaufzeit.

EU-Roaming

Neben dem Datenvolumen und den Gesprächsminuten ist auch wichtig, wo Sie telefonieren oder Surfen möchten. Wenn Sie also, zumindest im Urlaub, ab und an in der EU unterwegs sind, ist ein Handyvertrag mit EU-Roaming inkl. unabdingbar.

EU-Roaming inklusive bedeutet, dass Sie im EU-Ausland zu den gleichen Bedingungen telefonieren und surfen können, wie in Deutschland. Wenn Sie also 10 GB Datenvolumen in Ihrem Vertrag haben, können Sie dieses Datenvolumen uneingeschränkt im EU-Ausland nutzen und verbrauchen. Wenn Sie eine Telefonflat in alle deutschen Netze haben, können Sie auch vom EU-Ausland ohne weitere Kosten nach Deutschland telefonieren.

ACHTUNG: Für das Telefonieren innerhalb des EU-Auslandes fallen in der Regel Extrakosten an!

Die Information, dass ein Tarif EU-Roaming inkludiert, finden Sie im Vergleichsrechner oben ⬆ beim jeweiligen Tarif unter Tarifdetails, meist im Feld Sonstiges.

Zuhause telefonieren

So manches Tarif-Schnäppchen hat sich schon als Reinfall entpuppt, wenn der Empfang bzw. die Mobilfunkabdeckung an den Orten, an denen Sie Ihr Handy nutzen, nicht ausreichend ist. Auch bei den großen Anbietern gibt es nach wie vor Lücken in der Versorgung. Deshalb sollten Sie zumindest für Ihren Wohnort die Netzabdeckung prüfen. Das machen Sie am besten jeweils beim Anbieter direkt:

Wenn Sie sich darüberhinaus auch oft und länger an anderen Orten in Deutschland sind, prüfen Sie die Netzabdeckung auch für diese Orte.

Um dann den besten Handyvertrag beim richtigen Anbieter zu finden, setzen Sie im Vergleichsrechner oben ⬆ im Feld Netzanbieter das Häkchen bei Ihrem Wunschanbieter.

Zum Tarif-Vergleichsrechner