Software stellt im Gegensatz zur Hardware die „weiche Ware“ eines Computersystems dar. Es handelt sich dabei um Computerprogramme, mit deren Hilfe das jeweilige System die unterschiedlichste Aufgaben bewältigen kann.

Der Begriff Software wird nicht nur in Zusammenhang mit Computern verwendet, sondern auch bei Fernsehern, Waschmaschinen oder ähnlichen Geräten. Zur Software gehören Betriebssysteme, wie Windows von Microsoft oder Mac OS (OS = Operating System) von Apple. Zur Software gehören auch das Büroprogramm Office von Microsoft, Spiele und noch viele andere Anwendungen.

Ein großer Teil von Software ist kostenpflichtig und die Preisspannen sind dabei sehr groß. So kostet das Programm zur Bildbearbeitung Photoshop laut Computerbild im Jahr 2013 147,38 Euro als Jahresabo. Gimp, eine andere Leistungsfähige Software zur Bildbearbeitung ist hingegen kostenlos. Immer mehr Softwarehersteller bevorzugen Abomodelle. So werden Photoshop und Office von ihren Herstellern nur noch als Abonnement angeboten.

(Stand: Juli 2014)

Ähnliche Einträge