Windows ist ein Betriebssystem, d.h. ein Komplex aus Computerprogrammen, die das Funktionieren und Steuern eines PC oder eines Notebook bzw. Laptop ermöglichen.

Der Name Windows (zu Deutsch „Fenster“) ist durch das Erscheinungsbild des Betriebssystems auf dem Bildschirm des Computers zu erklären: Einzelne Programme sehen wie rechteckige Fenster aus. Windows wurde von dem US-amerikanischen Unternehmen Microsoft bereits in den 1980er-Jahren entwickelt.

Die digitale Welt erlebte seither mehrere Revolutionen, auch das Betriebssystem Windows veränderte sich gravierend. Seit 2013 gibt es Windows 8.1, diese Version unterscheidet sich in ihrer Optik von den früheren Varianten. Die Bedienung wurde zum Teil vereinfacht. Diese Version kann sowohl auf den PCs oder Laptops, als auch auf Smartphones und anderen Geräten verwendet werden, die mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen) ausgestattet sind.

Windows beherrscht die digitale Welt, denn auf über 80% aller Computer läuft dieses Betriebssystem. Zu den Standard-Programmen, die auf einem Windows-PC laufen, gehören ein Browser für Internet-Recherchen, ein Mail-Programm und ein Schreibprogramm (z.B. Word).

Windows garantiert den Nutzern hohe Sicherheit der sensiblen Daten und eine Möglichkeit, den PC durch die Eingabe von Passwörtern zu schützen. Mithilfe von PC-Einstellungen kann der Zugriff der Programme (Apps) auf den Standort des Computers verweigert werden. Schutz vor Programmen-Spionen (Spyware) bieten u.a. Windows-Defender und Windows-Firewall.

(Stand: Juni 2014)

Ähnliche Einträge