Als Streaming wird die Übertragung und Wiedergabe eines kontinuierlichen Datenstroms über ein Computer-Netzwerk bezeichnet. 

Ziel ist die Wiedergabe von Musik (Audio), Videos oder anderen Mediadaten auf einem Computer, Tablet oder Smartphone, die auf einem anderen Gerät gespeichert sind. Die Inhalte werden mit Hilfe eines Mediaplayers wiedergegeben.

Im Gegensatz zum Herunterladen (engl. download), werden beim Streaming nur wenige Sekunden des Inhalts zwischengespeichert, eine dauerhafte Speicherung findet nicht statt.

Als sendende Computer kommen Media-Server oder Netzwerk-Server in Betracht. Die Inhalte können über ein lokales Netzwerk, aber auch über das Internet „gestreamt“ werden. In einem Heimnetzwerk übergibt der Router den Audio- oder Videostrom an den Mediaplayer, einer speziellen Hard- oder Software, die für eine reibungslose Wiedergabe sorgt.

Streaming wird häufig auch zur Übertragung von Live-Veranstaltungen eingesetzt. In diesem Fall spricht man von Live-Streaming.

Wenn es darum geht Bilder, Videos oder andere Inhalte vom heimischen PC, Tablet oder Smartphone auf den Fernsehbildschirm zu bringen, kommen immer häufiger Geräte wie Apple TV, Chromecast von Google oder Fire TV von Amazon zum Einsatz, die diese Aufgabe übernehmen.

Auch in Deutschland findet Streaming zunehmend Verbreitung. Dieser Artikel beschreibt, dass bereits 40 Millionen Deutsche diese Technologie anwenden.

(Stand: Juli 2014)

(Quelle: www.bitkom.org)

 

Ähnliche Einträge