Newsfeed (manchmal auch Webfeed) nennt man in der Computersprache die kontinuierliche Übertragung von Nachrichten zu einem bestimmten Themenbereich. Um einen Feed (engl. für Zufuhr, Einspeisung) zu empfangen, muss man diesen abonnieren.

Die Abonnenten erhalten den Newsfeed als eine Zusammenfassung (Abstrakt). Diese sind mit Links versehen, die sich auf die ursprüngliche Nachrichtenquelle beziehen. Um die Newsfeeds automatisch einbinden zu können, werden die Daten meistens in den standardisierten Formaten RSS (Really Simple Syndication) oder Atom angeboten. Die Bereitstellung der Daten im RSS-Format wird deshalb auch als RSS-Feed bezeichnet.

Um die Nachrichtenströme zu lesen und darzustellen, wird ein spezielle Art von Programm benötigt. Diese sogenannten Feedreader oder Aggregator (Sammler) genannte Software hilft auch beim Organisieren und Verwalten der Nachrichtenströme. Die bereitgestellten Nachrichten werden durch die Software über das Internet in den durch den Nutzer festgelegten Zeiträumen aktualisiert.

Feedreader mit unterschiedlichem Funktionsumfang gibt es kostenlos im Internet in großer Zahl und für alle Betriebssysteme. Mit einigen Feedreadern lassen sich auch Podcasts herunterladen. Die Teilnahme an einem Newsfeed ist für Privatpersonen in der Regel kostenfrei.

(Stand: Juli 2014)

Ähnliche Einträge