Zuwanderer in der Welt der neuen Medien

Digital Immigrants ist die Bezeichnung für die Gruppe der Internetnutzer, die sich im Laufe ihres Lebens erst in die neuen Medien einarbeiten mussten.

Der Begriff „Digital“ verweist dabei auf die neuen Medien, während das englische „Immigrants“ für Einwanderer steht. Das Bild der Einwanderer ist daran angelehnt, dass die Digital Immigrants den Umgang mit den neuen Medien wie eine Fremdsprache erlernen müssen Ähnlich wie bei den klassischen Medien werden auch Internetnutzer vornehmlich zu Marketingzwecken in Zielgruppen unterteilt.

Bei einer reinen Unterteilung nach Alter werden neben den Digital Immigrants zumeist noch die Digital Natives, die mit den neuen Medien aufgewachsen sind, und die Silver Surfer, bei denen es sich um die Internetnutzer ab ca. 50 Jahre handelt, benannt. Die Grenze zwischen den Immigrants und den Natives verläuft fließend, wobei man grob vor 1980 geborene Personen den Immigrants zuordnet. Meist kommen sie erst im Berufsleben mit den neuen Medien in Kontakt.

Ähnliche Einträge