Apple Inc., früher Apple Computer Inc. ist der Name eines multinationalen, börsennotierten Unternehmens aus Cupertino, Kalifornien, das Computer, Unterhaltungselektronik, Mobiltelefone und Software herstellt. Apple Produkte gelten als eine Mischung aus Innovation und neusten Technologien.

Das Unternehmen wurde 1976 als Garagenfirma in Los Altos von Steven Wozniak, Ron Wayne und Steve Jobs gegründet. Die ersten Computer, Apple I und Apple 2 genannt, brachten dem Unternehmen schnelle Erfolge.

Bereits 1980 ging Apple an die Börse. 1984 erschienen die ersten nach einer heimischen Apfelsorte benannten Macintosh-Computer, kurz Mac genannt. In Konkurrenz zum Erzrivalen Microsoft entstand aus dem Macintosh eine innovative und kommerziell sehr erfolgreiche Produktlinie von Computern wie Mac Pro, iMac (1998) und den tragbaren Varianten MacBook Pro, iBook (1999) und MacBook Air.

Nach der Jahrtausende-Wende wurden die Produktlinien durch Geräte aus der Unterhaltungselektronik ergänzt. Im Juni 2002 erschien der iPod ein tragbarer Musikplayer, der zusammen mit der Software iTunes die Musikwelt veränderte. Im Jahre 2007 erschien das iPhone, ein Smartphone, das in der mobilen Kommunikation Meilensteine setzte. Das iPad, ein Tablet-Computer mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm wurde 2010 vorgestellt.

Die Geschichte von Apple ist eng mit der seines Gründers Steve Jobs verbunden. Während die anderen Gründungsmitglieder relativ früh aus dem Unternehmen ausschieden, machte er nach einigen Rückschlägen Apple zu einem der erfolgreichsten und profitabelsten Unternehmen der Welt. Das Logo eines stilisierten Apfels schmückt heute viele elektronische Geräte. Konkurrenten wie Google und Samsung versuchten oft, den Erfolg von Apple zu wiederholen. Steve Jobs, der innovative und kreative Kopf des Unternehmens, konnte sein Werk nicht fortführen und starb 2011 an Krebs.

Ähnliche Einträge